2006/01/27

Markus Miller über Sinn und Zweck der Musik

„Ich meine, das ist doch letztlich der Sinn und Zweck von Musik: dass man sich ganz in sie hineinversetzen kann, so dass man sich danach wundert: Wo bin ich? Was hat mich bedrückt? Man fühlt sich fast wie neugeboren. So etwas brauchen die Menschen, besonders heute.“

Quelle: Markus Miller im Interview mit Jazzthing. In: Jazzthing. Februar/März 2005. Köln Verlag Axel Stinshoff, S. 33

www.jazzthing.de

Kommentare:

Hartz4-Empfänger hat gesagt…

Ich kann mir weder eine Musiktruhe noch ein Musikinstrument leisten.... Aber eins stimmt, ich frage mich oft: "Wo bin ich?"

piranhase hat gesagt…

Das mache ich seit Jahren...!

 
blogoscoop