2006/11/03

Elvis-Sofa bei Peter Kraus

http://www.norbertmolitor.de

Norbert Molitor visualisiert seine Ideen in Formen, die zum Verweilen einladen: bitte setzen Sie sich.

Norbert Molitor in Schloss Lüntenbeck:

http://www.ausstellung.norbertmolitor.de/Zeichnungen%20von%20Norbert%20Molitor.html

Kommentare:

Norbert Molitor hat gesagt…

Bitte lesen Sie das:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,444472,00.html

Musiklabor hat gesagt…

Sehr geehrter Norbert Molitor,

der Stuhlbeobachter Peter List zieht Schlußfolgerungen, die er für seine Arbeit nutzt.

Dabei helfen ihm Fotoapparat und frühe Sitzerfahrungen. Peter List erinnert sich im Interview an frühberufliche Sitz-Eindrücke.

Zu Prägungen generierte Eindrücke können Menschen durch das berufliches Leben begleiten.

Kunst ist gerade in der Moderne oft sehr eng mit speziellen Alltagserfahrungen verknüpft. Die Erfahrungen des Alltags sind nicht unbedingt mit künstlerischer Erkenntnissen verküpft, doch verweigert sich der Alltag nicht der künstlerischen Betrachtung.

Sitzen gehört für viele zu den essentiellen Daseinsformen, doch wird die Art des Sitzens weitgehend großzügig ignoriert.

Mit Ihren Arbeiten zum Stuhl bieten Sie nun fundierte Grundlagen, die für einen innovativen Diskurs genutzt werden könnten. Wir wünschen Ihnen hierzu viele Anknüpfungen.

Hochachtungsvoll
Musiklabor

 
blogoscoop