2006/03/31

John Cale sagt:

"Es ist im Grunde lebensrettend, verstehen Sie. Ich lerne eigentlich nichts aus der Vergangenheit. Es ist eine Art ewige Unzufriedenheit. Man ist nie zufrieden, weil man gar nichts von der Vergangenheit hat. Das Einzige, was einen wirklich erfreut, ist etwas Neues von der Zukunft. Und du weißt nicht, wie die aussieht."

antwortet John Cale auf Christian Lemmers Frage:

"Sie haben sich so oft selber von neuem erfunden, wo führt Sie der Weg hin?"

Quelle:

Lemmer, Christian (2006) John Cale. Ein Leben in der Gegenwart. In: Sound & Recording. Heft 4.2006, Köln: MM-Musik-Media-Verlag. S.54

Keine Kommentare:

 
blogoscoop