2009/09/22

Popmusik in der Zeitgeistschleife

Heute stehen die Popmusikzeitschriften in der Medienkritik:
In der Zeitgeistschleife.

Kommentare:

Piranhase hat gesagt…

Ich bin froh, dass die Zeitschrift Rolling Stone von alten Männern gemacht wird - und hoffe, dass sich das nie ändert.

musiklabor hat gesagt…

Wenn man es genau sieht, sind Rolling Stones wohl zumeist tatsächlich etwas älter.

musiklabor hat gesagt…

Aber was soll der Begriff 'Zeitgeistschleife' uns denken lassen?

Piranhase hat gesagt…

Keine Ahnung. Ulf Poschardt von „Welt am Sonntag“ als Herausgeber finde ich spannend. Er war früher Chefredakteur des Magazins der Süddeutschen Zeitung und soll gefälschte Interviews ungeprüft publiziert und teilweise sogar veranlasst haben. Vielleicht bringt seine Tätigkeit frischen Wind in die Altherrenredaktion. Etwas Phantasie bringt möglicherweise die Auflage nach oben ...

 
blogoscoop